16. 12. 2013

Musik, Atmosphäre und Demenz aus phänomenologischer Sicht

Eine interessante Neuerscheinung auf dem Buchmarkt beschäftigt sich mit dem Einfluss musikalisch erzeugter Atmosphären auf die Therapie Demenzkranker.

Autor Dr. Jan Sonntag hält das Gespür für Atmosphären für eine wichtige Voraussetzung für die Begleitung von Demenzbetroffenen. In welcher Weise Atmosphären helfen können, wie man sie therapeutisch sinnvoll herstellt und einsetzt - diesen Fragen geht er in seinem Buch "Demenz und Atmosphäre. Musiktherapie als ästhetische Arbeit" nach. Erschienen ist das Werk im Mabuse-Verlag. Nähere Informationen finden Sie hier.

Von: GNP